Allgemein

[Buch-Rezi] – Arthur und Samantha

1452005269639

Titel: AS. Arthur und Samantha
Autor: Kiane I’Azin

Verlag: Edition Octopus/Verlagshaus Monsenstein und Vannerdat Münster
Erscheinungsdatum: Jahr 2015
Genre: Urban Fantasy

Wann gelesen?: 08.01.2016
benötigte Lesezeit?: 5 Stunden

Inhalt?:
In der Geschichte haben die Hexen und Zauberer der alten Zeit magischen Wesen bekriegt. In einem großen Krieg verloren sie gegen eine dieser Rassen und seitdem leben ihre Nachfahren im Verborgenen. In dieser Geschichte geht es darum was eine Gemeinschaft ausmacht und was die Aussicht auf Macht mir ihr anstellen kann. Wie kann Arthur verhindern, dass der Orden die gleichen Fehler macht, wie ihre Vorfahren? Samantha, die ihre Vergangenheit zu verbergen scheint, sucht Zuflucht bei dem Orden und trifft dort auf Arthur. Im Laufe der Geschichte trennen sich die Wege der beiden und Samantha wird mehrmals auf die Probe gestellt. Für welche Seite soll sie sich entscheiden?

Sprache, Stil und Stilmittel?:
Zunächst fällt auf, dass die Kapitel nicht einfach mit Nummern bezeichnet werden, sondern richtige Titel haben. Die Geschichte selbst ist abwechselnd aus der Sichtweise der beiden Protagonisten beschrieben, wobei über jeder Sichtweise der Name des Protagonisten steht. Dadurch ist dem Leser immer bewusst, durch wessen Augen er/sie gerade die Geschichte liest. Außerdem hat die Autorin in der Ich-Perspektive geschrieben. Die Sätze sind meist kurz und prägnant, wobei mehr die eigentliche Handlung als die Umgebung im Fokus steht.

Schlüssigkeit der Handlung?:
Die Handlung wirkt zunächst verwirrend, besonders am Anfang, da es einen Rückblick in die Vergangenheit der beiden Protagonisten gibt, dennoch gibt es eine schlüssige Handlung, welche mit jedem Kapitel deutlicher wird.

Figuren?:
Die Charaktere der Geschichte gefallen mir sehr, wobei Samantha und Tete meine Favoriten sind, sie sind außergewöhnliche Charaktere und wunderbar gezeichnet. Arthur wirkt recht passiv, trotzdem finde ich ihn, gerade im Kontrast zu Samantha, sehr interessant. Ich mag es sehr wie die beiden Protagonisten miteinander interagieren.

Cover?:
Das Buch hat einen grün-schwarzen Hintergrund, in dessen Vordergrund die beiden Protagonisten abgebildet werden. Die Figuren wirken gezeichnet und zusammen mit dem dunklen Hintergrund wirkt das Cover düster und urban, was sehr zu der Geschichte passt und macht daher neugierig auf die Geschichte.

Gesamteindruck?:
Ich beginne mal mit dem Cover, da dies der Anfang des Buches ist. Ich mag das Cover, es wirkt urban und zeigt nichts was auf die eigentliche Geschichte schließen lässt. Allerdings werden die Protagonisten gezeigt, was ich etwas schade finde, da dem Leser so die Möglichkeit genommen wird sich selbst ein Bild von ihnen zu machen. Dennoch stehen sie nicht im Widerspruch zu den Beschreibungen im Buch und der Stil in dem sie gezeichnet wurden gefällt mir! Wie oben bereits erwähnt werden die Kapitel mit Titel beschrieben und nicht nummeriert, was man selten sieht, zumindest nach meiner Erinnerung, und eine angenehme Alternative ist. Nun geht es an den Inhalt, denn der ist immerhin das Herz und die Seele eines Buches. Zunächst hat man das Gefühl, den zweiten Band einer Reihe zu lesen, doch dieses Gefühl gibt sich mit der Zeit und dann ist es sehr angenehm zu lesen. Es ist eine angenehme Abwechslung von Hexen und Zauberern zu lesen, die anfangs nicht die Helden der Geschichte sind. Bei AS. haben diese Magier sich für etwas besseres gehalten und Krieg gegen die magischen Wesen geführt. Arthur versucht nun eine neue, bessere Organisation aufzubauen. Insgesamt gefällt mir die Story sehr, allerdings wünschte ich das Buch hätte 100-150 Seiten mehr um die Geschichte etwas reifen zu lassen. Ich hätte mir etwas mehr Backstory gewünscht und gerne mehr über Samanthas Vergangenheit erfahren.

Nett to know:
Das Cover wurde von Sara von Salis illustriert. Außerdem gibt es innerhalb des Buches wirklich schöne Zeichnungen.

Leseempfehlung?:
Auf jeden Fall! Es ist eine wunderbare Geschichte mit tollen Charakteren, die man gelesen haben sollte.

Benotung:

BookNerdReziClipartBookNerdReziClipartBookNerdReziClipartBookNerdReziClipart

Advertisements

Ein Kommentar zu „[Buch-Rezi] – Arthur und Samantha

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s